Knotts Berry Farm verwandelt sich um Halloween herum jeden Tag um 7PM in ein riesiges Gruselkabinett – die Knotts Scary Farm.
Bevor es ein Vergnuegungspark war, stand dort eine Beerenfarm. Irgendjemand hat die Beeren wohl verkauft und stattdessen auf der 67 Hektar grossen Anlage Achterbahnen angebaut.

Lorena, Robert (mit ihm war  und ich fahren Freitag Abends hin – dummerweise genau an dem Tag, an dem die meisten Leute dort sind. Bis zwei Uhr frueh gondeln wir herum, die Muedigkeit und Hunger steigt, waehrend man sich nach anfaenglichen Schocks und Schrecken doch relativ gut an das erbarmungslose Grauen gewoehnt.
Karte

.

.

Solltest du um Halloween herum in Los Ancheles sein, dann darfst du Knotts auf keinen Fall verpassen. Auch wenn Disneyland und andere Vergnuegungsparks ebenfalls Halloween-Themes haben, ist diese Halloween-Erfahrung die Beste. Der Park ist stark abgedunkelt, durch die Menschenmassen schlaengeln sich alle Arten von Zombies, die sich zu dir hinunterbeugen, Laerm machen, mit einem Krachen und Funkenflug auf den metallenen Knieschuetzern den Beton entlangschlittern, und so ziemlich jeden Trick des Erschreckens aus dem Sack holen – ausser einem: Beruehren. Denn wie wir alle wissen, auch wenn man nur Kindern auf die Schulter tappt, wird man gefeuert.

.

Folgende Attraktionen sind ein Must-See:

  1. Klassiker: Die Mazes. 13 verschiedene Irrgaerten (in denen man sich aber nicht verirren kann), die todgrausliche Szenen von Massakern, Operationsraeumen, Irrenanstalten, Kinderzimmern, Clownschulen, Puppenfabriken, Maulwurfsbauten, Alien-Raumschiffen usw. bieten.
  2. Atemraubend: Supreme Scream. Ein Turm, aus drei verbundenen Gitterkonstruktionen, ragt 77 Meter hoch in die Luft. Auf einer der drei Gittersaeulen steigt man dann in eine der Sitzreihen ein und wird hochgezogen – um am hoechsten Punkt stehenzubleiben … stehen … stehen … und dann mit 1,5-facher Freifallgeschwindigkeit nach unten geschossen zu werden. Drei Sekunden dauert der beschleunigte Fall, und laesst sich maximal mit einer Adrenalinspritze direkt ins Herz vergleichen. Geil!
  3. Der Pony Express. Anschauen, auslachen, aber auf keinen Fall einsteigen. Es gab noch nie eine so lange Schlange zu einer so langweiligen Attraktion.
  4. Die Show “Hanged”, in der eine Indiana-Jones-Abkupferung nach dem Versuch, einen Schatz zu stehlen, von einer Horde B-Promis, Silikontitten, Filmfiguren (Why so serious?!), Oelgesellschaften und perversen Analrittern ueberrascht wird. Die Show selbst versucht mit geschmacksabghaengigen Redneck-Humor zu punkten.. der Humor war fuer mich eher nervig, waehrend andere Traenen lachten (vielleicht wurden die auch bezahlt?).
    Viel besser waren die 15 Minuten Wartezeit vor der Show, waehrend der ranzgeiler Trance gespielt wurde, zu der ploetzlich zwei 40-jaehrige Securitydamen ihre Jacketts ablegten und zu tanzen begannen.
  5. Herumgehen, Leuten in den Kragen speiben, Monster aergern und die zu Tode erschreckten Maedchen auslachen.

Empfehlenswert ist es uebrigens, am vorhergehenden Tag noch eine Extraportion Schlaf und Energydrinks zu besorgen – denn die halbe Nacht herumzulatschen und erschreckt zu werden zehrt ganz schoen am Winterspeck. Und den will man sich ja behalten.

« »