Meine jungen und alten Kollegen beim Museum of Tolerance waren aufgeschlossene Menschen, weise Menschen, lustige Menschen, liebenswerte Menschen, es war wie eine Familie. Dass ich als schwarzes Schaf das Land verlassen musste, heisst nicht, dass ich alle Straenge reissen liess.

Und ueberraschenderweise kam ich, kurz vor meinem Rauswurf, auf die Idee, Dinge zu zeichnen. Typischer Ruhe-ver-dem-Sturm-Komplex. Imaginaere Dinge. Alles begann wohl mit den Kindern, als ich eines Tages die Idee zu einem Witz hatte.

Wir befinden uns vor der Rotunda, und ich bin dabei, die Kinder hinunterzufuehren.
“You see this rotunda there? Okay, we will now go to the exhibit level, roundabout 2000 feet downstairs. i hope you all have good shoes, because it’s a hard walk.”
Ich sehe pruefend die Schuhe der Kinder an. Sie sehen veraengstigt zur Rotunda. 2000 Fuss, das ist eine Million!
“Ah, I’m just kidding with you guys, it’s one level… follow me!”

Tja, und eines Tages wird es Wirklichkeit.


Toby’s Vision: The new Exhibit, 40th Level underground

.

Als ich mit Monica an einem Tisch sass, zeigte ich ihr die Zeichnung.
“Nice”, sagte sie und schob sie mir wieder zurueck.
“What do you imagine in the museum?”
“how do you mean ‘imagine in the museum’?”
“What is your dream about the museum.”
“Well … let me think … yes, kids, the kids .. they have Jetpacks.” – und dann steht sie ploetzlich auf und geht.
Sie machte das immer. Mich einfach stehen lassen.


Monica’s Vision: The Kids have Jetpacks

.

“Alex, what would be your vision of the Museum?”
“Hmm … we need .. sport … we need something like a box ring and bike trails in here, yes, more sports.”


Alex’ Vision: The Museum of sporty Tolerance
Captions:
-the security cave
-the bike lane of hope
-the running track against fear
-the wrestling ring of peace
-the weights of prejudice
-the plunge of arrogance
-the rock climbing wall to become a tourguide and get certified
-the hole of intolerance
-the giftshop robbing your piggybank and the powerbar of nonviolence
-the floating orientation
-the pool of group pressure
-the ping-pong of diplomacy

.

.

In der Mitte der Rotunda einen Baum mit einem Wasserbecken und Klappsitzen an der Wand zu haben, ist eines jeden Tourguide’s Traum. Zumindest war es meiner.


Toby’s Vision: The Tree of Tolerance

.

.

.

.

Wer nicht erfinderisch ist, hat in seinem Leben nichts getan.
Und auch wenn die folgende Idee sicher einigen Tourguides geholfen haette, ihren Gruppen Verhaltensregeln ohne viel Widerstand, aber mit schnellem Verstaendnis beizubringen … naja, ihr wisst schon.

« »