Elliot =
Mikey =
Joey =
Ich =

Als wir dann gingen, wandelte Elliot wie eine Leiche durch die Gegend, und Joey suchte dauernd nach Streit oder Maedels. Ich bugsierte ihn nach draussen, wo er einen Einkaufswagen entdeckte.

“A shoppingcart! Now it’s ours, we gonna transport it home, you know what I’m sayin’?!”
“Hahaha, yeah ..”
“And you know what..” BATSCH, der Einkaufswagen rasselt vom Gehsteig auf die Strasse. “You know what, I need a wheelchair too!”
“For home?”
“Yeah, man, a wheelchair, I really need a fucking wheelchair, man that would be so fucking sweet, you know what I’m sayin’?”

Ja, wie auch immer. Der Einkaufswagen schepperte ueber die Seitenstrasse, und war natuerlich von vornherein viel zu gross fuer Mikey’s Wagen, ein ganz normaler Fuenfsitzer.

“Joe, get the fuck in the car!”
“No, Mikey, let’s take this nice cart home, we need it! And a wheelchair, but let’s take the cart first!”
“FUCK, joe, this cart won’t fit in the car, get in!”

Ein blondes, dickes Maedel mit fettem Makeup kommt daher.

“AAAAAAAAAAH YOU BUMPED IN MY MOM’S CAR!!”, und deutet auf das Auto hinter Mikey
“No, we didn’t!”

Joey laesst den Einkaufswagen stehen und geht rueber zu dem Auto vor Mikey, laesst die Hosen runter und brunzt seelenruhig gegen die Stossstange.

“Look, lady, here you see that when you look between the two cars, you can actually see concrete behind it! that’s the law of … distance, you understand?”

Das dicke Maedchen schreibt Mikeys Nummernschild auf, waehrend ich im Hintergrund sehe, wie sich Joey umdreht und sein bestes Stueck im Scheinwerferlicht flasht.

Kurze Zeit spaeter sitzen wir alle im Auto. Elliot wie eine hackefette Giraffe auf dem Beifahrersitz, Mikey total angepisst und faehrt, und Joey kugelt auf der Rueckbank herum. Ich mit dem Strohhut lache mich schlapp.

“The captain of the ship needs his hat!”, schreit joey und setzt Mikey meinen Strohhut auf. Ich nehme ihn schnell wieder weg, bevor etwas passiert.

.

“Joe, you’re such a fucking idiot! This girl took the licence plate because you were running around with your shopping cart, and she thought, you would have scratched her moms car! FUCK YOU!”
“No, Mikey, I didn’t scratch her car, I swear!”
“I fuckin’ know, but she took though you would have bumped in the car! And how fucking stupid can you be to piss on her neighbor’s car?!”
Joey und ich lachen uns einen ab.
“Man, I really didn’t touch her car, you know what I’m sayin’!”
“I fucking know, but she thought you did it!”
“Mike, I can get her information back, just reverse and I’ll get the paper where she wrote on!”
“Joe you idiot, she put it in her cellphone!”
“I gonna get the information back, you know whaty I’m sayin’! I get it back, man, that’s no big thing!”
“AAAAAH shut the fuck..”
“Yeah, Joey, Mikey is right, she really put it in her cellphone. There’s no piece of paper you canget back.”
“BURP.”

“What the .. no, Elliot, no, NO! FUCK, NO!”

Uuuuuaaaaerrghh – Elliot kotzt feuchtfroehlich aus dem Fenster, die Speibe reisst es mit 60 mph nach hinten, klatscht ein paar Zentimeter neben mir gegen die Scheibe, und rinnt im Freewaywind nach hinten. Joey und ich kugeln, soweit es uns die Sicherheitsgurte erlauben, vor Lachen herum.
Das Bald war unbeschreiblich lustig; Elliott streckt seinen Hals so weit wie moeglich aus dem Fenster, schliesst die Augen, waehrend sein duennes, blondes Haar zur Seite geweht wird, und speibt.

Hat mich romantischerweise an Beavis aus Beavis and Butthead erinnert.

.

“Fuck you, Elliot! Fuck you!”
“Yeah man, that’s good, believe me, afterwards it will be better. Puke on!”
“My fucking car, no!”
“BURP.”
“AH, SHIT! You fucking puked on me, Elliot! You fuckin’ puked on me!”

Ich kann mich kaum halten, einen Unzen noch, und ich bewaessere meine Hose. Ein Tropfen muss es wohl auf Mikeys Wange geschafft haben.

“Look, Joey, look, it’s so much!”, sage ich und zeige aufs Fenster neben mir.
Die ganze Scheibe ist voller Kotze. Mikey sieht es und beginnt zu husten, kann sich aber zurueckhalten.
Joey kurbelt das Fenster runter und spuckt raus.
“Ah, man, where’s my fucking hat?!”, ruft er Sekunden spaeter. Er rennt immer mit der Kappe herum, habe ihn noich nie ohne gesehen. Und jetzt liegt die irgendwo am Freeway.

Wir kommen heim.
“Man, it smells like shit here!”, beschwert sich Elliot, als wir aussteigen.
“YEAH, THAT’S MAYBE BECAUSE YOU PUKED ON MY FUCKING CAR!”
“My hat, my hat!”
“Fuck you, get out of the car Elliot, before you puke on the inside!”

Wir gehen zur Eingangstuer. Joey rastet aus, schliesslich war es seine Lieblingskappe, und will sein Handy vernichten, und schleudert es. 10 Meter weiter trifft es Elliot im Ruecken. Im Halbschlaf stoehnt dieser auf, und Joey rennt hin, um sich zu entschuldigen.
“I didn’t want to, man, I’m sorry! I wanted to destroy my cell, you know what I’m sayin’?”
“Fuck you”

Joey macht noch ein bisschen geroesteten Speck, als Mikey die Treppe runterkommt.
“Elliot passed out totally naked!”

Nicht ganz nackt, aber nackt genug fuer Mikey, um sich fuer die Kotze auf seinem Auto zu revanchieren. Ein dicker Pimmel, mit Marker gezeichnet, ziert nun Elliot’s Ruecken. Zwischendurch sperrten wir uns gegenseitig in Elliot’s Zimmer ein, und klopften laut. Als Mikey mich und Joey einsperrte, sprang Joey die Wand hoch und kletterte ueber das Dachgeruest in den naechsten Raum, waehrend ich mich kaputt lachte und einfach die Tuer rausging.

Alles in allem wars wohl ein lustiger Apfent-Abend.

« »